THIS IS FAKE

Open Call

THIS IS FAKE widmet sich im Jahr 2020 grundlegenden Fragen zur Verwendung von Virtual Reality in der Kunst und schreibt dafür zwei einmonatige Residencies in Zeitz (März und September) und eine Ausstellung in Zeitz (Vernissage im Juni) und Berlin (TBA) aus. Der Raum in Zeitz befindet sich in der alten Nudelfabrik, bekannt als Nudel. Zur Übersicht der Ausschreibungen.
Als ersten von drei Calls für 2020 schreiben wir zwei Plätze in einer einmonatigen Residency im März aus:


Was siehst du wenn du die Augen schließt?

Digitaltechnologie bedeutet nicht per se Fortschritt und Zukunft. Im Fahrwasser eines neuen Technologiehypes entgrenzt sich die Welt nochmal neu. Hoffnung macht sich nicht nur in der Wirtschaft breit, sondern auch eine vielzahl junger Künstler*innen springen auf den Hypetrain Virtual Reality (VR) auf. Mit den Head-Mounted Displays (HMDs) oder zu dt. Datenbrillen tauchen wir in neue Welten ein und versuchen uns im Post-Digitalen oder Post-Realen; wollen Teil der computergenerierten Welt werden.

Mit dem Begriff "Remineszenz" wollen wir das Medium VR im Spannungsfeld zwischen virtueller, computergenerierter Realität und der hiesigen REALITÄT untersuchen. Als Denkanstöße können Räume, Orte, Personen, Geschichten oder technische Aspekte dienen und beobachtet werden. Welche VR-spezifischen Aspekte lassen sich nutzen um Momente der Digitaltechnologie in einer Rechnerallgegenwart zu reflektieren?

Einmonatige Residency in Zeitz — März 2020

Während der Residency können zwei Künstler_innen mit zwei Mitgliedern (März: Lenn Blaschke & Leon Galli) von THIS IS FAKE den Raum in der Nudelfabrik nutzen um dort gemeinsam zu arbeiten. Am Ende des Arbeitsaufenthalts wir der Raum geöffnet und die Arbeitsergebnisse präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Wir verstehen das Residency Programm als Möglichkeit den Austausch verschiedenster Akteuere aus dem Kunst und Kulturbetrieb zu verstärken. Das Residencyprogramm soll Handlungs- und Denkraum sein, in welchem die zeitgenössischem Herausforderungen im Bereich digitaler Kulturen praktisch und theoretisch behandelt werden können.

Der Open Call ist offen für Künstler_innen jeder Selbstdefinition, Institution und Herkunft, möchte aber insbesondere Student_innen und Menschen unterrepräsentierter Gruppen in der VR-Kunst motivieren, sich zu bewerben.

Außenansicht der Nudel, Zeitz THIS IS FAKE Raum in der Nudel, Zeitz

Modalitäten der Residency

Zeitraum der Residency: 2019-02-29 — 2019-03-29
Abschlussausstellung: 2019-03-27 (Vernissage) — Ende Mai

Für die Dauer der Residency bietet THIS IS FAKE den Künstler_innen:

Darüber hinaus kann THIS IS FAKE keine Kosten, etwa für Material oder Verpflegung, übernehmen. Für die (Kranken)Versicherung ist der_die Künstler_in selbst verantwortlich.

In Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Kollektivs werden sonstige organisatorische und praktische Fragen gelöst.

Abschlussausstellung

Die Residency endet mit einer Ausstellung, welche für etwa zwei Monate im Anschluss zu sehen sein wird.
THIS IS FAKE übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Eine Präsentation am Ende des Aufenthaltes ist verpflichtend.

Zum Ort

Wir als Kollektiv möchten in Zusammenarbeit mit den Eigentümern der alten Nudelfabrik in Zeitz Künstler_innen zwei Residencies und eine Ausstellungsmöglichkeit ermöglichen. Neben verschiedenen Kunst- & Kultur-Kooperativen ist, nicht weit weg von Leipzig, Zeitz eine Alternative zum Wohnen und Arbeiten geworden. Recherchiert man zu Zeitz wird ein Bruch in der Geschichte klar: Zeitz ist ein Wendeverlierer. Seit einigen Jahren engagieren sich verschiedene Aktuere aus Kunst, Kultur und Wirtschaft den Ort wieder zu beleben.

Die „Nudel“ ist ein Ort für Kunstschaffende und Berufstätige. Im unteren Gebäudeteil befindet sich ein Coworking-Space und es gibt mehrere Ateliers freischaffender Künstler_innen, sowie Schlafmöglichkeiten im Gebäude. Diese Gegebenheiten machen den Ort für Künstler_innen zu einem spannenden Experimentierfeld in welchem praktisches Arbeiten und genereller Austausch erprobt werden kann.

Raumgröße circa 220qm
VR-Technik mit bis zu 4 PCs und 4 VR Systemen (3 HTC Vive, 1 HTC Vive Pro)

Unterkunft in der Nudel, Zeitz Gemeinschaftsküche in der Nudel, Zeitz

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 2019-11-11 11:11 (UTC+1).
Bewerbungen bitte nur per E-Mail an zeitz2020@thisisfake.team.
Für die Bewerbung sind folgende Daten in einer PDF an die E-Mail anzuhängen; ein Anschreiben ist nicht notwendig.
Um aussagekräftige Dateinamen (VOLLER_NAME-DOKUMENT_NAME.DATEIENDUNG) wird gebeten.
Fragen zur Bewerbung oder der Ausschreibung können an oben genannte E-Mail-Adresse gerichtet werden.

Persönliche Daten
Name
Stadt
E-Mail Adresse
Telefon

Dasein als Künstler_in
Short bio (max. 500 Zeichen)
Portfolio (max. 5MB oder als Link[1]) oder Website (notfalls Instagram-Seite oder vergleichbar)

Zur Residency
Motivationsschreiben (max. 2000 Zeichen)

[1] Die Links müssen dauerhaft zugänglich sein, bestenfalls ohne Passwort.

Timeline

2019-10-01       Veröffentlichung des Open Call
2019-11-11 11:11 Einreichungsfrist des Open Call
2019-11-20       Versand Eingangsbestätigungen
2019-12-12       Versand der Zu-/Absagen
Back